Organ Works

Übungs- und Konzertorgel

für die staatliche Musikhochschule in Hangzhou, China

Vor wenigen Jahren wurde in der Stadt Hangzhou in der Provinz Zhejiang eine große Musikhochschule gebaut für tausende von Schülern. Dort werden mit 300 Professoren und Lehrern alle Instrumente, Tanz und Gesang gelehrt - bis auf die Orgel.

Dies soll sich nun ändern, weswegen wir den Auftrag erhalten haben, in zwei Konzertsälen jeweils eine Orgel einzubauen. In den größten Konzertsaal kommt ein Instrument mit IV Manualen und 64 Registern. In einen etwas kleineren Saal eine romantische Übungsorgel mit II Manualen und 19 Registern.

Modell des gesamten Hochschulkomplexes
Blick durch den großen Konzertsaal
Blick durch den großen Konzertsaal
Photomontage der neuen Späth-Orgel für Hangzhou
Das Spieltischdesign

Disposition

I. Hauptwerk C-c4

  1. Prinzipal 16’
  2. Prinzipal 8’
  3. Konzertflöte 8’
  4. Violoncello 8’
  5. Rohrflöte 8’
  6. Oktave 4’
  7. Hohlflöte 4’
  8. Quinte  2  2/3’
  9. Oktave 2’
  10. Mixtur major 4 f. 2’
  11. Mixtur minor 3 f. 1 1/3’
  12. Kornett 5 f. 8’
  13. Trompete 16’
  14. Trompete 8’
  15. Trompete 4’

II. Positiv C-c4

  1. Salizet 16’
  2. Prinzipal 8’
  3. Gedeckt 8’
  4. Salizional 8’
  5. Oktave 4’
  6. Flauto amabile 4’
  7. Nazard 2 2/3’
  8. Doublette 2’
  9. Terz 1 3/5’
  10. Larigot 1 1/3’
  11. Scharff 4 f. 1’
  12. Dulcian 16’
  13. Klarinette 8’
    Tremulant

III. Schwellwerk C-c4

  1. Bourdon 16’
  2. Diapason 8’
  3. Flûte harmonique 8’
  4. Viole de Gambe 8’
  5. Bourdon 8’
  6. Voix céleste 8’
  7. Fugara 4’
  8. Flûte octaviante 4’
  9. Narsard 2 2/3’
  10. Octavin 2’
  11. Tierce 1 3/5’
  12. Plein Jeu 3-4 f. 2 2/3’
  13. Trompette harmonique 8’
  14. Hautbois 8’
  15. Clairon 4’
  16. Voix humaine 8’
    Tremulant

IV. Solo C-c4

  1. Principal major 8’
  2. Stentorflöte 8’
  3. Sologambe 8’
  4. Octave major 4’
  5. Konzertflöte 4’
  6. Tuba 16’
  7. Tuba 8’
     

Pedal C-g1

  1. Untersatz 32’
  2. Prinzipalbass 16’
  3. Subbass 16’
  4. Oktavbass 8’
  5. Violoncello 8’
  6. Flötbass 8’
  7. Choralbass 4’
  8. Hintersatz 5 f. 2 2/3’
  9. Posaune 32’
  10. Bombarde 16’
  11. Fagott 16’
  12. Trompete 8’
  13. Clarine 4’

Elektrische Koppeln:
Normalkoppeln: II/I, III/I, IV/I, III/II, IV/II, IV/III, I/P, II/P, III/P, IV/P
Oktavkoppeln: 16’ III, 4’ III, 16’ III-I, 4’ III-I, 16’ III-II, 4’ III-II, 4’ III-Pedal

Mechanisch und elektrische Spieltraktur, elektrische Registertraktur mit Setzeranlage und Touchscreen
Anzahl Pfeifen insgesamt: 4417